Aeropress

AP01

Der vielseitigste, schnellste und einfachste Kaffeezubereiter auf dem Markt kommt vom Erfinder der Weltrekord-Frisbee: Die Aeropress von Aerobie. Keine andere Brühmethode bietet so viele Möglichkeiten mit den verschiedenen Parametern herumzuspielen. Für unserere Fotostrecke haben wir uns für das Standardrezept des Herstellers entschieden, welches unserer Meinung nach immer noch eines der einfachsten und besten ist. Sie brauchen:

• eine Aeropress mit passenden Filtern • einen Wasserkocher • Kaffee • eine Kaffeemühle

Bei den ersten Versuchen ist es wie immer ratsam, eine Waage und ein Thermometer zu Hilfe zu nehmen. Gerade die Aeropress bietet eine unendliche Zahl an Möglichkeiten, um mit dem Mahlgrad, der Dosierung und der Temperatur zu experimentieren.

AP01

1. Wiegen

Während das Wasser erwärmt wird, wiegen wir ca. 17 g Kaffee ab und mahlen diesen.

AP03

2. Mahlen

Der Mahlgrad sollte irgendwo zwischen Filter und Espresso liegen.

AP4

3.Filter spülen

Mit dem mittlerweile heißen Wasser wird der Papierfilter gespült. Wenn man das über einer Kanne oder Tasse macht, kann man diese direkt schon vorwärmen.

AP05

4.Pulver einfüllen

Wir gehen hier nach der sogenannten 'Inverted' Methode vor. Das heißt die zusammengestecke Aeropress wird zum befüllen auf den Kopf gestellt.

AP06

5. Quellen lassen (Blooming)

Mit 50 ml des relativ kalten Wassers (85-90° C) wird das Kaffeepulver für 30 Sekunden zum Aufquellen gebracht.

AP07

6. Umrühren...

AP08

7. ...und weiter aufgiessen bis die Aeropress fast voll ist.

AP09

8. Filterhalter aufschrauben und Umdrehen

Die Aeropress umdrehen und auf eine Kanne oder eine große Tasse setzen. Vorher muss man natürlich noch den Filterhalter aufschrauben.

AP10

9. Kolben herunterdrücken

Jetzt langsam und gleichmäßig den Kolben runterdrücken bis ein Zischen zu hören ist. Wenn man nicht gerade eine Kamera in der Hand hält, nimmt man dazu am besten zwei Hände.

AP11

10. Fertig